Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Unser aktuelles Projekt für Sie

Malawi | Jubiläumsprojekt: Gesundheit und Einkommen für Kleinbauern Mulanje & Blantyre

Bau von Trockentrenntoiletten für mehrere Tausend Menschen


Trockentrenntoiletten verbessern die Gesundheit, schonen die Umwelt und bieten Intiemsphäre.
Foto: DESWOS
Die meisten Menschen im Süden Malawis sind Kleinbauern, die unter der Armutsgrenze leben. Finanzielle Armut und fehlendes Wissen über den Zusammenhang von Gesundheit, Sanitärversorgung und Hygiene sind die Ursachen dafür, dass die meisten Menschen in den Dörfern der Distrikte Mulanje und Blantyre nur einfache Grubenlatrinen haben.
Wenn in der Regenzeit der Grundwasserspiegel steigt, werden die Fäkalien samt Kolibakterien ausgeschwemmt. Es kommt zur Kontaminierung des Grundwassers. Krankheiten wie Diarrhoe, Typhus oder Cholera sind weit verbreitet, mit tragischen Folgen besonders für Kleinkinder und alte Menschen. Die Kindersterblichkeit ist hoch und die Lebenserwartung niedrig.
Trockentrenntoiletten sind eine gute und einfache Möglichkeit, diese Gefahr zu reduzieren. Die flüssigen Bestandteile (Urin) werden von den festen (Fäzes) getrennt und in gesonderten Tanks über dem Erdniveau gesammelt. So wird das Grundwasser nicht belastet. Die Fäzes können als Dünger für die eigenen Felder genutzt oder verkauft werden.
Hier sehen der malawische Partner „Center for Community Organisation and Development“ (CCODE) und die DESWOS gute Chancen für berufliche Bildung und höhere Verdienstmöglichkeiten, besonders für die Frauen. Über Workshops lernen sie, die Fäzes zu Dünger zu verarbeiten und zu verkaufen. Hygieneregeln und ihre Verbreitung sind ein zentrales Anliegen des Projektes. Deshalb wird es viele Informationsveranstaltungen in Dörfern und Schulen geben. Ebenso wichtig ist die Müllvermeidung. Deshalb ist der Bau eines Müllverwertungszentrum geplant. Die DESWOS benötigt insgesamt 143.000 € Spenden für u.a. folgende Maßnahmen:
  • Bau von bis zu 700 Trockentrenntoiletten für insg. 48.300 €, zu je 69 €*
  • 56 Schultoiletten an 2 Schulen für 5.000 SchülerInnen, ca. 9.500 €*
  • den Aufbau eines Müllverwertungszentrums, ca. 9.125 €*
  • Aufklärungsveranstaltungen in Dörfern, für rund 40.000 Menschen, ca. 5.250 €
  • Förderung der Berufsausbildung für 100 Menschen, ca. 3.250 €
  • Aufbau eines Netzwerks zum Wissen- und Erfahrungsaustausch, ca. 8.400 € * 
Der Anteil der DESWOS beträgt 25 Prozent; 75 Prozent werden vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ kofinanziert.
Bitte unterstützen Sie das Projekt. Ihre Spende gibt Menschen in Malawi eine menschenwürdige Sanitärversorgung und schützt Hunderte Familien vor lebensgefährlichen Krankheiten! Herzlichen Dank!

Spendenstichwort: Gesundheit & Einkommen für Kleinbauern Malawi

Kontoinhaber: Deswos

IBAN: DE87 3705 0198 0006 6022 21

SWIFT-BIC: COLSDE33

Sparkasse KölnBonn

Sie benötigen den Adobe Flash Player, um diesen Inhalt anzuzeigen.