Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

14.10.2015 | Das Siedlungswerk Baden spendete 50.400 Euro für ein DESWOS-Projekt zugunsten von Christen in Pakistan

Seite Drucken

Große Freude über ein erfreuliches Spendenergebnis: Peter Stammer, Vorsitzender des Vorstands des Siedlungswerks Baden e.V., Gerhard Müller, DESWOS-Generalsekretär, Hans Dietmar Sauer, Präsident des Siedlungswerks Baden e.V. (von links)
Foto: Siedlungswerk Baden

Die Mitgliedsgenossenschaften des Siedlungswerk Baden e.V. unterstützen seit vielen Jahren die Arbeit der DESWOS – Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. Regelmäßige Spendenaktionen für ausgesuchte Selbsthilfe-Projekte in Ländern der so genannten Dritten Welt haben bisher insgesamt 728.000 Euro an Spendengeldern aufgebracht. In diesem Jahr erhält die DESWOS eine Spende in Höhe von 50.400 Euro für den Bau von 45 einfachen Häusern für Kleinbauern in der Provinz Punjab in Pakistan.

Christen sind im muslimischen Pakistan eine kleine Minderheit und haben wenige Möglichkeiten, ihre soziale und wirtschaftliche Situation zu verbessern. Sie leiden oft unter der politischen Dominanz der muslimischen Mehrheitsbevölkerung und haben es schwer, Landbesitz zu erwerben. Dabei wäre dies die Voraussetzung für eine feste Ansiedlung und in deren Folge gesellschaftliche Gleichberechtigung.

In der Region Toba Tek Singh in der Provinz Punjab haben 90 Familien von Kleinbauern es geschafft, sich Rechte für das Landstück Chak 412 zu erwerben, nachdem sie 16 Jahre lang die Flächen von durchschnittlich 4,5 Hektar bewirtschaftet hatten. Sie bekamen das Land schließlich vom Katasteramt zugewiesen. Dennoch machen ihnen muslimische Großgrundbesitzer und die Verwaltung dies immer wieder streitig, da eine Ansiedlung und damit gesellschaftliche Etablierung der Christen verhindert werden soll.

Die DESWOS unterstützt mit ihrer pakistanischen Partnerorganisation Concern-lane Alliance for Rural Areas (CLARA) die Christen und ihr Ziel einer festen Ansiedlung mit dem Bau von Wohnhäusern. 45 Familien werden gefördert durch den Bau von 45 einfachen Häusern mit jeweils etwa 24 qm Fläche (Wohnraum, Küche, Toilette, Veranda und ummauerter Innenhof). Außerdem wird die Verbesserung der landwirtschaftlichen Flächen durch Bewässerung und Beratung angestrebt und eine Ziegenzucht zur Milchversorgung und zum Verkauf von Fleisch aufgebaut.

Der Spendenscheck in Höhe von 50.400 Euro wurde am 14.10.2015 im Rahmen der Ettlinger Schlosstagung an den Generalsekretär der DESWOS, Herrn Gerhard Müller, übergeben.  Die Ettlinger Schlosstagung ist eine Tagung für Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftspartner der im Siedlungswerk Baden zusammen-gefassten Genossenschaften und findet alle zwei Jahre in Ettlingen statt.

Das Siedlungswerk Baden e.V. ist ein Zusammenschluss aus 24 selbständigen Genossenschaften, die auf eine mehr als 65-jährige erfolgreiche Tätigkeit in der Wohnungswirtschaft zurückblicken können. Zusammen verwalten die Mitgliedsgenossenschaften mehr als 30.000 Mietwohnungen aus dem eigenen Bestand, dazu werden mehr als 10.000 Wohnungen für Dritte verwaltet. Allein im Jahr 2014 investierten die Unternehmen im Siedlungswerk Baden insgesamt mehr als 53 Mio. Euro in den Mietwohnungsneubau und fast 66 Mio. Euro in Instandsetzungen und Modernisierungen. Innerhalb der baden-württembergischen Wohnungswirtschaft nimmt das Siedlungswerk Baden eine herausragende Stellung im Bereich der Schaffung und Verwaltung von Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten ein.

Kontakt:

Siedlungswerk Baden e.V.
Peter Stammer (Vorsitzender des Vorstands)
Dr. Maria Marhoffer-Wolff (Geschäftsführerin)
Karlstraße 8
76133 Karlsruhe
Telefon 0721-21212
Fax     0721-21213
Mail    info@siedlungswerk-baden-ev.de