Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

El Salvador | Landfrauen aus Tejutepeque bauen Häuser in Selbsthilfe

Seite Drucken

Diese Frau ist Mitglied der Frauengenossenschaft ACAMS und ist stolz auf das neue Zuhause.
Foto: DESWOS
Die Landfrauen im bergigen Norden El Salvadors leben mit ihren Familien in baufälligen Hütten aus dünnen Lehmwänden, meist ohne Toiletten, ohne Strom und fließendes Wasser in großer Armut. Sicher zu wohnen, ist ihnen das dringendste Anliegen, denn im Jahr 2001 zerstörten schwere Erdbeben die meisten Hütten.

Die Landfrauen sind zumeist Alleinversorgerinnen, da ihre Männer in den Städten nach Arbeit suchen. Sie gründeten die Frauengenossenschaft ACAMS mit dem Ziel, Frauen zu fördern und damit das Leben der ganzen Familie zu verbessern. „Viele von uns haben jetzt erst lesen und schreiben gelernt“, erklärt Maria, Mitglied von ACAMS.

Sie liehen sich gemeinsam Geld von einer Bank, investierten in Obst- und Gemüseanbau und in Kleingewerbe. Daraus entstand eine mit der Zeit stärker werdende Spargemeinschaft, die heute Kredite an Frauen vergibt, ihnen zeigt, wie man das Geld sinnvoll einsetzt, und ständig mit Rat und Tat zur Seite steht. „Der Erfolg kommt der ganzen Familie zugute“, fügt Maria stolz hinzu.

Mit der DESWOS begannen die Landfrauen bereits vor ein paar Jahren den Hausbau in Selbsthilfe. Umsichtig holten sie sich das Knowhow von unserer nicaraguanischen, erfahrenen Partnerorganisation. Sie berät und unterstützt die salvadorianischen Frauen, bildet Handwerker aus und überwacht die technische Seite des Bauens.

Nach einer sehr erfolgreichen ersten Pilotphase werden im aktuellen Projekt folgende Bauarbeiten und Maßnahmen durchgeführt:

  • 40 ländliche erdbebenresistente 30 m² -Wohnhäuser in ökologischer Lehmbauweise
  • 20 Häuser mit ebenfalls 30 m² aus dünnen vorgefertigten Beton Elementen im engeren kleinstädtischen Kontext mit sehr kurzer Bauzeit
  • 55 geschützte Waschhäuschen
  • 45 hygienische Latrinen bzw. Trockentoiletten
  • Einbau von 45 feststehenden Kochherden mit Rauchabzug
  • Herstellung von Frischwasserkrügen, um Trinkwasser genießbar lagern zu können
  • Ausbildung von 40 Frauen zum Anbau und zur Vermarktung von Gemüse

Bitte unterstützen Sie die Landfrau Maria und ihre Mitstreiterinnen bei ihrem Selbsthilfeprojekt! Vielen Dank.

Wir benötigen Ihre Spende für:

Integrierte Gemeindeentwicklung - Lebensraum San... Nicaragua
Gemeinsam beraten und bauen in San Gregorio Nicaragua
Genossenschaftliche Gartensiedlung Santa Rita El Salvador
Dorfentwicklung in Chingazo Ecuador

Hier haben unsere Spender geholfen:

Bau von drei Gemeindezentren für Landarbeiter in... Brasilien
Wiederaufbau nach Erdbeben in Peralillo Chile
Es lässt sich wieder leben in Tambohuasha Ecuador
Hausbau in Guamote Ecuador
Niño Loma im Hochland Ecuador
Pullingi im Hochland Ecuador
Molobog im Hochland Ecuador
Dachziegelproduktion in den Anden Ecuador
Bau von Trockentrenntoiletten in den Anden Ecuador
Halbe Maurerkellen leisten ganze Arbeit El Salvador
Betreutes Wohnen in Tejutepeque El Salvador
Landfrauen aus Tejutepeque bauen Häuser in... El Salvador
Genossenschaftsprojekt „Hausbau Jutiapa" El Salvador
Wiederaufbau Haiti Haiti
Sanitärversorgung nach Erdbeben von 2010 Haiti
Städtepartnerschaft ermöglicht Bauprojekt in... Nicaragua
Schule für San Antonio de Tomayunca Nicaragua
Hausbauprojekt in Carazo-Diriamba Nicaragua
Masatepe Wohnhaus Sanierungsprogramm Nicaragua
Überleben in den "Cordilleras Dariense" Nicaragua
Neue Schule in Casa Piedra Nicaragua
Anfiteatro“ für La Cuculmeca, Nicaragua Nicaragua
Schulbau in La Cusuca Nicaragua
Den Kleinbauern sicheren Lebensraum schaffen Nicaragua
Neue Schule in Casa Blanca Nicaragua
Ausbau eines Bildungszentrums "La Cuculmeca" Nicaragua
Ausbildungsprogramm zum Maurer in Diriamba Nicaragua
Schützende Häuser für Landbewohner in San Rafael... Nicaragua