Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Indien | Entwicklungsprogramm für benachteiligte Fischerfamilien in Alleppey, Kerala

Frauen starten in die wirtschaftliche Unabhängigkeit

Seite Drucken

Stolz zeigt Miriam ihre Stangenbohnen dem betreuenden Fr. Anthony Jacob der Partnerorganisation SAMHATHI
Foto: DESWOS

Miriam baut Bohnen an. Sie besitzt ein kleines Stück Land, das sie sorgfältig parzelliert hat. Aus Bambusstangen, Seilen und Fischernetzen baute sie Kletterhilfen für die Bohnen. Beim Verkauf bekommt sie gute Preise. Nachbarn, Gemüsehändler und die Restaurants der Umgebung kaufen gerne bei ihr. Sie erzielt ein Einkommen, das dem ihres Mannes gleichkommt.

Für uns nicht aufregend – für Miriam eine Sensation, denn sie hatte noch nie ein eigenes Einkommen. Mit der indischen Organisation Samhathi tritt die DESWOS an, Miriams Erfolg für mehr als 3.000 Frauen zu wiederholen. Organischer Land- und Gartenbau, handwerkliche Produktion von Kokosfasererzeugnissen, Kleinviehzucht und Milcherzeugung sollen die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Frauen im Küstengürtel von Alleppey ermöglichen. Dazu gehören Programme der Bewusstseinsbildung, Schulungen und praktische Ausbildungen. Samhathi bietet Vermarktungshilfen und unterstützt die Frauengruppen, wenn sie sich als Genossenschaften organisieren. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)  gefördert.

Samhathi wird weiterhin mit den Frauen und Jugendlichen in 15 Dörfern im Küstenschutz aktiv. Es werden durch freiwillige Arbeitseinsätze Mangroven und Casuarinas aufgeforstet und damit die erosionsgefährdete Küste geschützt.   

Das haben die DESWOS und Samhathi für die Fischerfrauen erreicht:

  • eine Werkstatt zur Herstellung von Kokosfaserprodukten gebaut;
  • 1.500 Familien mit Saat- und Pflanzgut ausgestattet;
  • zahlreiche Selbsthilfegruppen zur Vermarktung, in einfacher Buchhaltung geschult und genossenschaftliche Strukturen vermittelt
  • Ausbildungs-Stipendien für Frauen vergeben
  • Motorisierte Seilschlagmaschinen angeschafft

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Das Projekt hat Frauen wie Miriam und ihren Familien sehr geholfen und eine gute Alternative zur Fischerei eröffnet. Sie sind auf einem sehr guten Weg zu einer sicheren Existenz und dadurch zu mehr Anerkennung in der indischen Dorfgesellschaft.

Bitte unterstützen auch Sie weitere Projekte der DESWOS - Sie leisten damit Hilfe zur Selbsthilfe!

Spendenstichwort: WS432/ Fischerfrauen Alleppey


DESWOS e. V. | Sparkasse KölnBonn

Konto: 660 22 21 | BLZ: 370 501 98

IBAN: DE87 3705 0198 0006 6022 21 | SWIFT-BIC: COLSDE33




Wir benötigen Ihre Spende für:

Brunnenbau zur Verbesserung der Wasserversorgung... Afghanistan
Toilettenbau für Schulen und Berufsbild... Indien
Schulausbau Friedensschule Pettavaithalai Indien
Häuser für 15 Familien der Narikuravas Indien
Hausbau- und Landwirtschaftsförderung Pakistan
Entwicklungsprogramm für benachteiligte... Indien
Bau eines Schulgebäudes für Dalit-Kinder Indien

Hier haben unsere Spender geholfen:

Bau eines Jugendzentrums in Sankipara, Mymensingh Bangladesch
Sichere Wasserversorgung und Schultoiletten für... Indien
Renovierung einer Schule für Dalit-Kinder Indien
Feste Häuser zum Schutz vor dem Sturm in Rayapudi... Indien
ASSIST-Kindergärten: Hilfe für Indiens betrogene... Indien
Wiederaufbau und Stärkung der... Nepal
Wiederaufbau in der Nord Iiolo Provinz Philippinen