Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Philippinen | Berufsbildung für Jugendliche auf Mindanao

Seite Drucken

Wie funktionieren Schaltkreise? Anhand von Schautafeln erlernen die Jugendlichen Theorie + Praxis zu Elektroinstallationen.
Foto: UTUS
Jugendliche, die ihre Schulausbildung aus Geldmangel oder wegen schulischer Probleme frühzeitig abbrechen müssen, gelten als besonders labil. Sie sehen für sich keine Zukunft, stehen unter großem sozialen Druck und geraten häufig auf die schiefe Bahn. Das ist auch auf den Philippinen so. Die philippinische Partnerorganisation der DESWOS in Mindanao arbeitet in einem schwierigen Umfeld: fundamentalistische Organisationen rekrutieren unter diesen Jugendlichen ihre Anhänger – auch für bewaffnete Aktionen.

Der DESWOS-Partner UTUS-Serve the People and Grassroots Democracy Institute and Resource Center sorgt sich aktuell um eine Gruppe von 300 jugendlichen Schulabbrechern, die auf Mindanao, der zweitgrößten Insel der Philippinen, von fundamentalistischen Guerilla-Gruppen umworben und mit Geldversprechen rekrutiert werden. Eine Ausbildung kann die Schulabbrecher aus finanziell schwachen Familien schützen, wenn sie die Jugendlichen in die Lage versetzt, aus der Ausbildung ein Einkommen zu erzielen. Der Projektpartner leistet als katholische Einrichtung Jugendarbeit, ist aber für Jugendliche aller Konfessionen offen.

Ziel des Projektes ist, das Selbstbewusstsein der Jugendlichen zu stärken und ihnen durch eine berufliche Bildung zu Einkommenschancen zu verhelfen. Auch die Eltern werden mit einbezogen, damit die Jugendlichen im häuslichen Umfeld unterstützt werden.  

Das Programm besteht aus einer technischen Kurzzeitausbildung und führt zur Anmeldung für eine Prüfung des staatlichen Instituts TESDA. Bewerber mit einem TESDA-Zertifikat haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
Das Programm vermittelt auch die unternehmerischen Grundlagen für ein kleines Gewerbe, um sich mit den erlernten Fertigkeiten selbständig zu machen und zum Familieneinkommen beizutragen.

Die DESWOS fördert folgende Aktivitäten:

  1. Anschaffung von Schweißgeräten für die Ausbildung im Gas- und Lichtbogenschweißen
  2. Ausbildungskurse zum Schweißen, zur Elektroinstallation und zur Näherei
  3. Bereitstellung einer Grundausstattung an Maschinen und Werkzeugen für die Auszubildenden
  4. Kurse zur Konfliktbewältigung und zum interreligiösen Dialog
  5. Aufklärungskurse zum Tabuthema HIV/AIDS.

Die gesellschaftspolitischen Kurse richten sich an die Familien und Gemeinden, denn der Projektpartner erhält über das Programm eine besondere Aufmerksamkeit und einen Zugang zu den Eltern. Dies soll für eine umfassende Aufklärungsarbeit genutzt werden.

Bitte unterstützen auch Sie die Arbeit der DESWOS - Sie leisten damit Hilfe zur Selbsthilfe!

Wir benötigen Ihre Spende für:

Brunnenbau zur Verbesserung der Wasserversorgung... Afghanistan
Toilettenbau für Schulen und Berufsbild... Indien
Schulausbau Friedensschule Pettavaithalai Indien
Häuser für 15 Familien der Narikuravas Indien
Hausbau- und Landwirtschaftsförderung Pakistan
Entwicklungsprogramm für benachteiligte... Indien
Bau eines Schulgebäudes für Dalit-Kinder Indien

Hier haben unsere Spender geholfen:

Bau eines Jugendzentrums in Sankipara, Mymensingh Bangladesch
Sichere Wasserversorgung und Schultoiletten für... Indien
Renovierung einer Schule für Dalit-Kinder Indien
Feste Häuser zum Schutz vor dem Sturm in Rayapudi... Indien
ASSIST-Kindergärten: Hilfe für Indiens betrogene... Indien
Wiederaufbau und Stärkung der... Nepal
Wiederaufbau in der Nord Iiolo Provinz Philippinen