Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Bangladesch | Bau eines Jugendzentrums in Sankipara, Mymensingh

- Jugendlichen Orientierung geben und Gemeinsinn entfalten -

Seite Drucken

Stark wie ein Tiger - so wie ihr „Maskottchen“ im Hintergrund, stark und unangreifbar, wollen die jüngeren und älteren Straßenkinder werden.
Foto: Mati

Bangladesch ist ein junges Land. Über die Hälfte der Bevölkerung sind unter 25 Jahre alt. Ein massives Problem ist die hohe Ju­gendarbeitslosigkeit von über 40 Prozent. Es gibt im ländlichen Raum und in den kleinen Städten kaum offizielle Ausbildungsplätze und Industrieunternehmen, höchstens in der Textilindustrie. Die extreme Ausbeutung junger Mädchen dabei ist inzwischen durch Katastrophen und Unfälle weltweit bekannt. Für die jungen Män­ner in diesen Städten sind Gelegenheitsjobs und dubiose Deals ein Weg um zu überleben. Viele junge Männer sehen aber kaum eine Perspektive für sich.
Kleinkri­minalität, Drogenkonsum und Gewalt sind auf dem Vormarsch.

Dagegen muss dringend etwas getan werden, meinen die DESWOS und ihre Partnerorganisa­tion MATI! Die Integration Jugendlicher in den Stadtteil und in die Nachbarschaft kann nur gelingen, wenn ihnen Alternativen aufgezeigt und sie unterstützt werden. Dafür tritt in Sankipara, mit über 30.000 Einwohnern einer der ärmeren Stadtteile von Mymensingh, die Organisation Mati ein. Gemeinsam mit Mati erweitern wir die Programme der Armutsminde­rung, Bildung und der sozialen Integration um ein kleines Jugendzentrum. Alle Bewohner des Stadtteils haben gro­ßes Interesse an diesem Angebot, denn auch sie möchten ihre Kinder nicht auf der Straße sehen. Mati ist es gelungen, die Jugendlichen einzubinden und ihnen Respekt zu verschaffen, z.B. durch eine gemeinsame Müllbeseitigung oder die Organisation von Festen für den Stadt­teil. Jetzt sollen zusätzlich aber auch Jugendliche individuell gefördert werden, um ihnen in Gesprächen und Arbeitsgruppen eine Orientierung zu geben und ihre beruflichen Chancen zu verbessern.   

Die DESWOS förderte das Projekt mit:

  • ­dem Bau und Ausstattung eines Jugendzentrums 40 m2 + Bibliothek     
  • einer technischen Ausstattung
  • ­Programmen der Fortbildung und Gruppenaktivitäten                             
  • ­und gemeinsamen Veranstaltungen mit den Stadtteilbewohnern

Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern! Bitte fördern Sie weitere Projekte mit Ihrer Spende. Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wir benötigen Ihre Spende für:

Toilettenbau für Schulen und Berufsbild... Indien
Schulausbau Friedensschule Pettavaithalai Indien
Häuser für 15 Familien der Narikuravas Indien
Hausbau- und Landwirtschaftsförderung Pakistan
Entwicklungsprogramm für benachteiligte... Indien
Bau eines Schulgebäudes für Dalit-Kinder Indien
ASSIST-Kindergärten: Hilfe für Indiens betrogene... Indien

Hier haben unsere Spender geholfen:

Solarküche für Mädchengymnasium in Kabul,... Afghanistan
Bau eines Jugendzentrums in Sankipara, Mymensingh Bangladesch
Wohnheim und Schulgarten Huzurikanda Bangladesch
Sichere Wasserversorgung und Schultoiletten für... Indien
Renovierung einer Schule für Dalit-Kinder Indien
Feste Häuser zum Schutz vor dem Sturm in Rayapudi... Indien
Wanderarbeit und Abwanderung aus Jalihal Indien
Neue Lehmhäuser für Ureinwohner der Nilgiris-Berge Indien
Der Dürre trotzen: Sauberes Trinkwasser für... Indien
Sauberes Trinkwasser für Schüler in Ponnimandurai Indien
Barrierefreies Wohnen im Idukki District Indien
Emanzipatorischer Schulunterricht für... Indien
Größere Schule für mehr behinderte und... Indien
Hilfe für Familien nach Wirbelsturm Thane Indien
Bau einer Brückenschule in Karnataka Indien
Wiederaufbau und Stärkung der... Nepal
Bau eines Textil- und Nähzentrums, Faisalabad Pakistan
Wiederaufbau in der Nord Iiolo Provinz Philippinen
Berufsbildung für Jugendliche auf Mindanao Philippinen