Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Tansania | "Georg-Potschka-Training-Centre for Girls"

Bau eines Ausbildungszentrums für Straßenmädchen in Kibamba, Dar-es-Salaam

Seite Drucken

Im Ausbildungszentrum machen die Mädchen Ausbildungen zur Friseurin, Schneiderin oder Köchin.
Foto: DMI Daughters of Mary Immaculate.

Nach dem Bau eines Wohnheims für Straßenmädchen in Kibamba in Dar-es-Salaam finden über 50 Mädchen heute eine sichere Unterkunft und Betreuung. In der nächsten Etappe sollen praktische Ausbildungskurse für die Mädchen durch den Bau eines Ausbildungszentrums ermöglicht werden. Der Projektpartner vor Ort ist der Schwesternorden DMI Daughters of Mary Immaculate.

Für die Straßenmädchen, die von Kinder- und Mädchenhändlern aus ihren Heimatdörfern nach Dar-es-Salaam, in das wirtschaftliche Zentrum Tansanias, gelockt wurden, ist das neue Heim ein Segen. Es bietet Sicherheit und Geborgenheit. In einem geschütz­ten Innenhof und Mehrbettzimmern, Küche, Essraum und Arbeitszimmer finden die Mädchen die Ruhe und den Abstand von erlittenen Misshandlungen.

Allen Mädchen sollen Schulabschlüsse und eine berufliche Ausbildung ermöglicht werden. Ziel ist, ihnen ein eigenes Einkommen zu verschaffen. Die Mädchen sollen - soweit möglich – in ihre Fami­lien zurückgeführt oder verantwortlich auf ihr eigen­ständiges Leben vorbe­reitet werden.

Eine Investition von 2.000 Euro pro Ausbildungsplatz ist nötig, um den Bau des Ausbildungszentrums zu gewährleisten. Gemeinsam sollen 50 Ausbildungsplätze geschaffen werden, die dreimal jährlich neu belegt werden. Eine Investition, die deshalb mehrfach Früchte trägt!

Wie liebevoll die Mädchen umsorgt und wie zielgerichtet sie gefördert werden, sehen Sie in diesem Filmclip.

Die DESWOS konnte folgende Aktivitäten verwirklichen:

  • ­Bau eines Ausbildungszentrums (zweigeschossig, je 210 m² Fläche),
  • ­zwei Vielzweck- und Schulungssäle,
  • ­drei Ausbildungswerkstätten,
  • ­Ausbildung als u.a. Schneiderin, Friseurin, Catering-Fachfrau, Bürofachkraft
  • ­Lebensberatung und Traumabewältigung, Stress- und Konfliktmanagement
  • ­Vermittlung von Arbeitsplätzen bzw. Start-up-Hilfen zur Selbständigkeit

Das Ausbildungszentrum ist nach Georg Potschka benannt worden, dem langjährigen Generalsekretär der DESWOS, der Ende 2014 verstorben ist. Dass Georg Potschka die Bildung und Ausbildung der Jugend besonders wichtig war, ist an der Unterstützung für den Bau von Schulen, Wohnheimen und Werkstätten deutlich dokumentiert.

Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag zu diesem Projekt. Sie  eröffnen damit mehreren Generationen von Mädchen, in jedem Jahrgang 50 junge Frauen, einen realistischen Weg aus Armut durch Bildung und Ausbildung. Die DMI-Schwestern wollen weitermachen und gehen jetzt mit einem mobilen Ausbildungszentrum in die umliegenden Stadtteile und Dörfer. Möglichst viele Mädchen sollen eine berufliche Bildung erhalten. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Bitte lesen Sie HIER

Wir benötigen Ihre Spende für:

Neue Lehrerwohnungen in der Shangilia-Schule Kenia
„Wir müssen alle Talente fördern…“ Tansania
Schulausbau für Kinder in der Flüchtlingssiedlung... Uganda
Wasserversorgung einer Grundschule und eines... Uganda
Bau von Trockentrenntoiletten im Mulanje Distrikt... Malawi
Kindgerechte Betreuung in Mfuleni Südafrika
Mobiles Ausbildungszentrum im Werkstattbus,... Tansania
Mädchenwohnheim Sekundarschule Mulanga Sambia
Wohnungsbau mit Handwerkerfamilien in Arusha Tansania

Hier haben unsere Spender geholfen:

Bau von Lehrerwohnungen Shangilia Kenia
Bau eines Wohnheims für Schülerinnen in Ruanda Ruanda
Bau einer Grundschule in Mulanga Sambia
Weiterführende Schule in Mulanga fertiggestellt Sambia
Einrichtung von Kindertagesstätten Mfuleni Südafrika
"Georg-Potschka-Training-Centre for Girls" Tansania
Renovierung des Gemeindeszentrums Kigamboni,... Tansania
Wohnheim für Straßen- und Waisenmädchen in Kampala Uganda
Ausbau des Zentrums für Mutterschutz in Kamuli Uganda