Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Gemeinschaftliche Förderung des VdW südwest mit Mitgliedern aus Rheinland Pfalz und Hessen

Bau eines Wohnheims für Schülerinnen in Ruanda

Seite Drucken

Wegweiser zu besserer Bildung: Hinweisschild zur Schule und bald auch zum Wohnheim

Im „Land der tausend Hügel“ wie das afrikanische Land Ruanda auch genannt wird, reichen die Bildungsanstrengungen der Regierung nicht aus. Trotz Armut engagieren sich deshalb auch Eltern für den Aufbau von Schulen, um ihren Kindern und Jugendlichen eine Zukunft außerhalb der reinen Landwirtschaft zu ermögli­chen.

Bildung ist für Kinder in Ruanda oft der einzige Weg, einem sonst vorgezeichneten Leben in Armut zu entkommen. Aus diesem Grund haben Eltern in Rusumo, 160 km entfernt von Ruandas Hauptstadt Kigali, im Jahr 1989 in Eigeninitiative die Internatsschule „École Secondaire Rusumo“ gegründet. Mit großem Erfolg. 420 Schüler und Schülerinnen besuchen heute die Schule. 12 Jahre dauert die Schulzeit, je sechs Jahre für die Grund- bzw. sechs Jahre für die Sekundarstufe. Vom letzten Jahrgang haben alle das zentrale staatliche Examen bestanden.

Doch es fehlt der Schule an Schlafsälen. Die Unterbringung vor Ort ist aber notwendig, da die Schul­wege weit und gefährlich für die Mädchen sind. Derzeit werden Klassenräume als behelfsmä­ßige Schlafsäle benutzt und Wohnhäuser angemietet. Das kostet die Schule Geld, das dringend für den laufenden Unterricht und für die Ausstattung benötigt würde. 

Die DESWOS will den Mädchen mit dem Bau eines neuen Wohnheims eine Chance auf Bildung und eine bessere Zukunft ermöglichen. Das Wohnheim soll Platz für 98 Schülerinnen bieten. 

Die DESWOS braucht Spenden von 72.600 Euro für:

  • ­­den Bau von sieben Schlafsälen, Toiletten, Wasch- und Duschmöglichkeiten
  • ­die Ausstattung wie Betten, Stühle, Schränke etc.
  • ­Installation von zwei Zisternen

Die Wasserversorgung und der Bau sanitärer Einrichtungen werden von der Partnerschule in Rheinland-Pfalz getragen.

Der VdW Südwest wird in den kommenden Monaten gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen und Geschäftspartnern in Rheinland-Pfalz und Hessen Spenden für die Kinder sammeln.

Bitte spenden auch Sie für das Mädchenwohnheim und die Kinder in Rusumo.
Herzlichen Dank!

Mädchenwohnheim Schule Rusumo, Ruanda

DESWOS e.V.
SEPA-Spendenkonto
IBAN DE87 3705 0198 0006 6022 21
Sparkasse KölnBonn
SWIFT-BIC COLSDE33