Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Zum 45. Arbeitsjahr der DESWOS:

Einladung zu Performance tansanischer Jugendlicher in Köln

Seite Drucken

Bildung ermöglichen und Talente fördern - ein Konzept der Gäste aus Tansania gegen Perspektivlosigkeit und Armut
Foto: KCC Kigamboni Community Centre, Tansania
Mit einer Performance aus Hiphop, Akrobatik, Theaterszenen und traditionellen Tänzen erzählen acht junge Artisten von ihrer oftmals schwierigen Lebenssituation in Tansania. Die DESWOS fördert zwei Bühnenauftritte in Köln und lädt ihre Förderer und Spender dazu ein.

Es geht um Alltagsprobleme junger Menschen in Dar-es-Salaam, um Armut und Gewalt. Es geht aber auch um ihre Lebensfreude und um ihre vielfälti­gen Talente. Die Artisten zeigen, wie wichtig es ist, die Talente junger Men­schen zu fördern und was dies für ihre Zukunft bedeuten kann. Die Tänzer im Alter von 16 bis 25 Jahren und ihr Trainer gehören zum Kigamboni Community Centre (KCC). Es ist ein selbst organisiertes Gemeinschaftszent­rum in der tansanischen Hauptstadt Dar-es-Salaam. Das KCC bietet Jugend­lichen aus armen Familien kostenlos Schulbildung an und fördert ihre beson­deren Talente, um Armut durch soziale und wirt­schaftliche Entwicklung zu bekämpfen. Und, natürlich geht es auch um eine coole Performance.

Die jungen Artisten aus Tansania sind auf Einladung der KinderkulturKarawane, einem offiziellen Projekt der Ver­ein­ten Nationen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, auf Tournee in Deutschland. Jedes Jahr werden bis zu sieben Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas nach Europa eingeladen. Sie setzen ihr Leben, ihre Prob­leme, Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft in eine Bühnenpräsentation um.

Die Auftritte der tansanischen Artistentruppe und ihr Aufenthalt im Kölner Raum werden von der DESWOS, zwei Schulen und weiteren Initiativen aus Köln, Frechen und Brühl koordi­niert und finan­ziert. Statt einer Feier zum 45. Arbeitsjahr lädt die DESWOS Spender und Förderer zu zwei Bühnenauftritten ein.

Haben Sie Interesse? Melden Sie sich bitte bei Astrid Meinicke, Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit, unter Telefon 0221 579 89 37 oder unter astrid.meinicke@deswos.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr DESWOS-Team

Termine

Fr, 12.09.2014, 19:30 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
Hansa-Gymnasium Köln, Unesco-Projekt-Schule
Hansaring 56
50670 Köln

Di, 16.09.2014, 19:30 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
Hildegard-von-Bingen-Gymnasium
Leybergstr. 1
50939 Köln