Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

„Not a pretty picture“ – Kein schönes Bild

Wanderausstellung der DESWOS

Seite Drucken

Ohne Schutzkleidung arbeiten die Müllarbeiter oft stundenlang in der Kanalisation Mumbais.
Foto: Sudharak Olwe
Unsere Welt ist eine Bilderwelt. Es bedarf vieler Worte, um das zu sagen, was ein Bild ausdrückt. Die Wanderausstellung der DESWOS zeigt in schlichten Schwarzweiß-Fotos und dennoch eindringlich die Arbeits- und Wohnbedingungen der Müllarbeiter von Mumbai, Indiens größter Metropole.

Dass das Ausstellungskonzept aufging, zeigte sich bei der ersten Präsentation der Ausstellung im studio dumont, einem öffentlichen Kultur- und Diskussionstreffpunkt, der zum größten Verlagshaus Kölns gehört Die dreißig Aufnahmen des Fotografen Sudharak Olwe stammen aus einem umfangreichen Werk, das er neben seiner fotografischen Tätigkeit für die Times of India und die Times of Bombay aufgebaut hat.

Nackte und schonungslose Wirklichkeit
Als Bildreporter bei täglichen Events mit Politikern und Prominenten brauchte er den Ausgleich. Nach Dienstschluss ging er auf die Suche nach der anderen Wirklichkeit des indischen Alltags. Diese Bilder wollten die Zeitungen nicht veröffentlichen, weil sie keine schönen Bilder waren. Sie zeigen Straßenkinder und das  Rotlichtmilieu in Mumbai, Tänzerinnen im ländlichen Maharashtra, HIV-Kranke, Lastwagenfahrer, Migranten, Trans- und Homosexuelle oder tote Säuglinge. Auf seinen Fotos sieht man die nackte und schonungslose Wirklichkeit des menschlichen Lebens in Indien. Die 32 Bilder machen die desolate Situation und die Hölle deutlich, in der sich Müllarbeiter und ihre  Familien täglich mühen. Es sind Indiens „Unberührbare“, die sich selber Dalits nennen. Sie machen nach wie vor die Drecksarbeit unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen. Und sie tun dies für einen kärglichen Lohn nach der Gleichung: Je schmutziger die Arbeit, desto geringer die Bezahlung. Die Dalits suchen die Solidarität aus dem Ausland, um eine menschliche Behandlung und die universell geltenden Menschenrechte für sich einzufordern.

Die Arbeit von Sudharak Olwe, der uns seine Fotos freundlicher Weise kostenlos zur Verfügung gestellt hat, trägt mit dazu bei, ihre Lebensbedingungen hier in Deutschland bekannt zu machen. Die  Ausstellung „Not a pretty picture – Kein schönes Bild“ zeigt die Kehrseite des schönen Glanzes der Metropole Mumbai.

Unsere Ausstellung in Ihren Räumen
Wir bieten Ihnen die Ausstellung mit 32 gerahmten Bildern im Format 50 x 60 cm gerne zur Präsentation in Ihren Räumlichkeiten mit Publikumsverkehr an. Wir freuen uns ebenso über Kontakte zu interessierten Organisationen. Gerne gestalten wir mit Ihnen auch eine Eröffnungsveranstaltung.

Sie haben Interesse an der Ausstellung?
Ich berate Sie gerne:
Astrid Meinicke
Telefon 0221 – 579 89 37
astrid.meinicke@deswos.de

Fotoalbum: Not a pretty picture (30 Bilder als PDF-Download)