Willkommen Projekte Spenden & Helfen Wir über uns Aktionen Kontakt Downloads

Benefizkonzert: Zuhause in der Welt

Zum 40. Jubiläum der DESWOS sang der Chor der Deutschen Welle

Seite Drucken

Foto: Karin Danne
Tunakuja Kuimba ist Swahili und heißt auf Deutsch „Wir kommen, um euch schöne Lieder zu singen“. Mit diesem Lied zogen die 45 Sängerinnen und Sänger des Deutsche Welle Chors im Oktober 2009 in den Großen Saal des Bürgerhauses Stollwerck in Köln ein. Die DESWOS hatte hier zu einem Benefizkonzert geladen, um ihr eigenes 40-jähriges Jubiläum in einem feierlichen und angemessenen Rahmen zu begehen.

Mit ihren traditionellen Gewändern, die die Mitglieder des Deutsche Welle Chors aus zwanzig verschiedenen Ländern mitgebracht hatten, konnte es keine besseren Botschafter internationaler Zusammenarbeit für diesen Anlass geben.

„Wir wollen uns damit bei unseren treuen Mitgliedern und Förderern bedanken“, erklärte Generalsekretär Georg Potschka in seiner Eröffnungsrede und erinnerte an die Gründungszeit vor 40 Jahren. „Jetzt wie damals ist unsere Hilfe wichtig.“

Die DESWOS hat ihr Jubiläum einem Projekt in Indien gewidmet: 40 Jahre DESWOS - 40 neue Häuser für Ureinwohner der Nilgiris-Berge. Hier ermöglicht die DESWOS die Förderung der Selbsthilfe und die Bewahrung einer eigenständigen Kultur der sehr armen Familien des Paniya-Stammes, den Ureinwohnern der Nilgiris-Berge in Indien.